Tulku Sonam Choedup Rinpoche stellt sich vor

Tashi Delek!
Tulku Sonam stellt sich vor.Tulku_Sonam_09-09-09_Lach_Dalai_Lama
Tulku Sonam Choedup Rinpoche wurde in Minyak in Osttibet geboren. Mit neun Jahren wurde er als Wiedergeburt von Tulku Drachun Rinpoche erkannt. Im renommierten Serta-Kloster in Larung Gar absolvierte er die monastische Schule sowie die höheren Studien in buddhistischer Philosophie bei Khenpo Jigme Phuntsok, einem berühmten Meister der Nyingma-Tradition in Tibet und engen Vertrauten S.H. Dalai Lama.
Im Alter von 23 Jahren kehrte Tulku Sonam in die Nähe seines Dorfes zurück und meditierte drei Jahre in einer Höhle.
1998 floh er über Nepal nach Indien. In Dharamsala erhielt er Belehrungen und Einweihungen von S.H. Dalai Lama und reiste von dort nach Bodhgaya. Dort wurde er von S.H. Penor Rinpoche in das Kloster Namdroling in Südindien eingeladen, wo er bis jetzt seine Studien fortführt.
2007 kam Rinpoche zum ersten Mal nach Europa um in einigen Ländern seine Lehrtätigkeit aufzunehmen. Im Sommerhalbjahr (April bis September) ist seither sein Wohnsitz in Deutschland.
Seine Hauptgebiete sind Dzogchen und tibetische Astrologie. In Deutschland lehrt er die klassischen Meister seiner Tradition, z.B. Patrul Rinpoche. Tulku Sonam hat sämtliche Einweihungen der Nyingma-Tradition erhalten. Er spricht mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch und Englisch.